Startseite > Startseite > Newsreader

Studiengenossenfest 2020 verschoben auf 16.-18.07.2021

Liebe Studiengenossinnen, liebe Studiengenossen,

die Corona-Krise hat uns alle und alles im Griff und in diesen Tagen Auswirkungen auf unser gesamtes Leben. Die Pandemie zwingt uns, unsere Lebensgewohnheiten anzupassen und sie fordert insbesondere die, die in Verantwortung stehen, die Auswirkungen ihres Tuns ständig zu hinterfragen.

Vor dieser Situation stand der Festausschuss des Studiengenossenfestes 2020 in Münnerstadt seit Januar diesen Jahres. Zum einen mussten wir aktiv werden, um in der verbleibenden Zeit bis zum geplanten Fest im Juli die Dinge auf die Reihe zu bekommen, zum anderen ging unser Blick täglich auf die Entwicklung der Verbreitung des Corona-Virus. So haben wir fleißig das Programm für unsere Wiedersehensfeier zusammengestellt, die Infrastruktur dafür aufgebaut, einen Festredner engagiert, das Rahmenprogramm geplant. Der 14-köpfige Festausschuss hat sich dazu insgesamt sechsmal getroffen. Immer wieder war „Corona“ ein Thema und lange hatten wir die Hoffnung und Überzeugung, das Studiengenossenfest könne in diesem Jahr stattfinden.

Im März schließlich hat sich die Geschwindigkeit der Verbreitung des Virus förmlich potenziert. Wir wurden überrollt von den Ereignissen. Jeden Tag schwand ein bisschen mehr die Hoffnung, heuer das Studiengenossenfest noch durchführen zu können.

Am 28. März, längst war unser Aktionsradius auf das Nötigste eingeschränkt, habe ich die Mitglieder des Festausschusses zu einer Videokonferenz zusammengerufen. Wir waren in Zeitdruck. Nach unserer Agenda hätten schon Anfang des Monats März die Einladungen für das Studiengenossenfest verschickt werden sollen. Dafür war alles präpariert: Das Programm war fertig und gedruckt, die Anmeldekarten liegen vor, der Post- und Email-Versand war vorbereitet, die Anfertigung der Festplaketten in Auftrag gegeben. Wir hatten den Versand der Einladungen mehrmals hinausgezögert und mussten jetzt eine Entscheidung fällen, ob das Studiengenossenfest im Juli 2020 noch durchführbar ist.

Das Ergebnis: Wir waren einhellig der Meinung … Nein.

Die Gründe liegen auf der Hand: niemand kann heute sagen, wielange sich die Pandemie hinziehen wird; niemand kann sagen, ob im Juli ein gefahrloses Zusammentreffen von vielen Hundert Menschen gewährleistet werden kann. Wir denken an die Studiengenossinnen und Studiengenossen, die aus ganz Deutschland, aus Europa und Übersee zu diesem Fest kommen wollen. Ist das im Juli möglich? Wir im Festausschuss denken nicht an unsere Arbeit und die Organisation, wir stehen in Verantwortung euch allen gegenüber. Können die Studiengenossen im Juli 2020 nach Münnerstadt kommen, ohne Angst um Leib und Leben zu haben? Das ist die Frage. Wir waren der Meinung, dass diese Frage aus heutiger Sicht (Stand Ende März 2020) nicht mit Ja beantwortet werden kann. Daraus gilt es die Konsequenzen zu ziehen.

Wir alle möchten ein angstfreies Studiengenossenfest haben, ein herzliches Wiedersehen, wo es dazu gehört, eine Freundin oder einen Freund aus früheren Tagen mal zu umarmen. Mit zwei Metern Abstand geht das nicht. Wir wollen ein unbeschwertes Studiengenossenfest haben, an dem wir die Zeit miteinander genießen können, wir wollen auf uns konzentriert sein und nicht auf den Gedanken, ob sich vielleicht doch noch irgendwo ein Corona-Virus versteckt hält. Aus diesen Gründen schien es uns auch nicht gegeben, unsere Wiedersehensfeier auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 zu verschieben. Selbst das würde — aus heutiger Sicht — für eine sichere Perspektive nicht ausgereichen. Deshalb machte es einzig Sinn, das Studiengenossenfest 2020 auf das Jahr 2021 zu verschieben.

Ich denke, dass man für diese Entscheidung Verständnis haben kann. Ein neuer Termin wurde dafür festgelegt:

Das Studiengenossenfest 2020 findet vom 16. bis 18. Juli 2021 statt. Diesen Termin könnt ihr heute schon vormerken.

Liebe Studiengenossinnen, liebe Studiengenossen, die Entscheidung, das Studiengenossenfest 2020 zu verschieben, ist uns nicht leicht gefallen. Lange haben wir gehofft, den Termin halten zu können. Es ging nicht. Stattdessen haben wir für eine sorgenfreie und sichere Wiedersehensfeier im Jahr 2021 entschieden. Ich freue mich darauf, euch zu einem entspannten und sorgenfreien Fest im nächsten Jahr in Münnerstadt begrüßen zu können. Wir im Festausschuss werden alles dafür tun, dass ihr in euren alten Schulstadt ein fröhliches Wiedersehen feiern könnt … mit ein bisschen Verspätung.

Herzlichst,

Euer Paul Ziegler

Vorsitzender des Festausschusses

Zurück